Torsten Blümel
Die Linke
Startseite Person Kochen Impressum

Hähnchen-Linsencurry mit zweierlei Reis

Sehr scharf zu genießen kommt am besten...

Hähnchen-Linsencurry mit zweierlei Reis
Mit Kokosmilch, Curry, Linsen und Reis lässt sich immer wieder experimentieren. Und mit ein wenig Zutrauen sollte es auch klappen, die Gewürze einfach nach eigenem Geschmack zuzugeben. Was soll schon schief gehen?
Achso, nicht vom Foto irritieren lassen... ich hatte die Kichererbsen an der Seite abtropfen lassen und dort dann auch vergessen.



Zutaten:

  • Hähnchenbrust
  • Basmatireis
  • Roter Reis
  • Rote Linsen
  • Kokosmilch
  • Dosentomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kardamon
  • Kreuzkümmel
  • Schwarzkümmel
  • Szechuanpfeffer
  • Grüner Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Macisblüte
  • getrocknete Chilischoten
  • Currypaste
  • Kokosöl
  • Gemüsebrühe (Pulver)
  • Wasser
  • Salz
  • scharfe Kokosraspeln


Zubereitung:

Gewürze im Mörser zerstoßen. Hähnchenbrust in Kokosöl leicht anbraten, kurz vor Ende einen Teil der Gewürzmischung und den Knoblauch zugeben.
Dosentomaten, Hälfte der Kokosmilch und Wasser auffüllen, Gemüsebrühe einstreuen und den Reis zugeben. Alles ca. 15 Minuten auf kleinster Flamme leicht köcheln lassen.
Dann die restliche Kokosmilch und die Linsen zugeben, mit Currypaste und der restlichen Gewürzmischung abschmecken und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf noch Kokosmilch oder etwas Wasser zugeben, bis alles ausgequollen ist.
Vor dem Servieren auf dem Teller noch mit scharfen Kokosraspeln (Kokosraspeln mit Sambal Oelek vermischen, bis es komplett in die Kokosraspeln eingezogen ist - am besten schon am Tag vorher vorbereiten) überstreuen.
Hähnchen-Linsencurry mit zweierlei Reis
Hähnchen-Linsencurry mit zweierlei Reis
Hähnchen-Linsencurry mit zweierlei Reis
Hähnchen-Linsencurry mit zweierlei Reis
Facebook
Twitter

Social Media

Twitter

www.artern.de
www.kersten-steinke.de
www.die-linke-artern.de